RUFEN SIE UNS AN: +41 (0) 52 657 59 14

Wenn wir Worte in den Mund nehmen wie Invalidität oder Erwerbsunfähigkeit, dann denken wir dabei selten an unsere Kinder. Doch auch Kinder können von Invalidität oder Erwerbsunfähigkeit betroffen sein. Deshalb bieten wir speziell für Kinder Versicherungslösungen, mit denen Sie gezielt vorsorgen und genau diese Fälle absichern können.

Finanzielle Absicherung bei Invalidität und Erwerbsunfähigkeit

Kinder sind in der Schweiz nur notdürftig gegen die langfristigen Folgen von Krankheit und Unfall abgesichert. Die obligatorische Krankenversicherung finanziert lediglich Heilungs- und Pflegekosten. Folgekosten, die weit gravierender sein können, wie das Ausbleiben eines späteren Verdienstes, werden durch die Grundversorgung nicht abgedeckt. Dabei kann die dauerhafte finanzielle Belastung der Eltern von Kindern, die infolge von Krankheit oder Unfall invalid werden, deren Lebensplanung und Ruhestand gravierend beeinträchtigen.

Welche Leistungen sind wichtig bei Invalidität oder späterer Erwerbsunfähigkeit des Kindes? Welche Leistungen sind wichtig für den Todesfall?

  • Invalidität des versicherten Kindes vor Alter 20
  • Invaliditätskapital
  • Erwerbsunfähigkeitsrente
  • Prämienbefreiung
  • Altersvorsorge
  • Erwerbsunfähigkeit des versicherten Kindes ab Alter 20
  • Leistungen für mitversicherte erwachsene Person
  • Gezielter Vermögensaufbau